Menu

Gesund leben lernen

  • Geschrieben von Nuray Janßen

Gesund Leben Lernen GLL ist ein Kooperationsprojekt zwischen den Spitzenverbänden der gesetzlichen Krankenkassen und den Landesvereinigungen für Gesundheit Niedersachsen e.V. Es zielt darauf, die "Organisation Schule" zu einer gesunden Lebenswelt für alle in ihr Arbeitenden und Lernenden zu entwickeln. Der Settingansatz nutzt die Instrumente des betrieblichen Gesunheitsmanagements, setzt auf Verhaltens- und Verhältnisänderung und will sozial bedingte Ungleichheit von Gesundheitschancen bei Schülerinnen und Schülern verringern. Das Schulzentrum hat sich im Juli 2007 um eine Anerkennung als Projektschule "gesund leben lernen" bei der Landesvereinigung für Gesundheit Niedersachsen e. V. beworben. Zum 13. September 2007 wurde das Schulzentrum Saterland als Projektschule anerkannt. Als Fachkraft für schulisches Gesundheitsmanagement wurde Hr. Marnowsky von der AOK Cloppenburg zugeordnet. Es wurde im November eine Steuerungsgruppe eingerichtet,  die aus sechs LehrerInnen, drei SchülerInnen, aus zwei Elternteilen, einer Präventionskraft der AOK CLP, und aus einer NiKo - Mitarbeiterin des Caritas - Sozialwerkes CSW Cloppenburg besteht.

Mitglieder der Steuerungsgruppe GLL:

LehrerInnen: Hr. Hormann, Hr. Lobers, Fr. Seelhorst, Fr. Strohschnieder, Hr. Waldmann, Hr. Wefer
SchülerInnen: Jennifer Miller 9R2, Jasmin Wallschlag 6b, Steffen Kruse 6a
Schulelternrat: Fr. Meyer und Hr. Budde
NiKo CSW CLP: Fr. Yüksel
AOK CLP: Hr. Marnowsky

Hr. Marnowsky ist in der Sitzung unparteiisch und agiert als stützender Moderator.

 

Ziele von Gesund Leben Lernen:

  • Entwicklung der "Organisation Schule" zu einem gesunden Lebensraum
  • Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden
  • Schaffung gesundheits- und persönlichkeitsfördernder Arbeits- und Lebendsbedingungen
  • Abbau von Belastungen und Stärkung von Ressourcen
  • Verbesserung von Gesundheitswissen -und verhalten
  • Verminderung sozial bedingter Ungleichheit von Gesundheitschancen bei SchülerInnen
  • Einbeziehung der elterlichen Kompetenzen und Ressourcen

Ende 2007 wurde von der Steuerungsgruppe ein Schülerfragebogen erarbeitet, der die Bereiche Schule, Familie, Freunde, Freizeitverhalten und Gesundheit anspricht und befragt. Diese große Fragebogenaktion fand Ende Januar 2008 an drei Tagen in den Computerräumen des Schulzentrums statt. Es wurden 636 SchülerInnen von 682 SchülerInnen (93,3% der SchülerInnen) befragt. Dieser Fragebogen zeigte der Steuerungsgruppe eine aktuelle Bestands- und Bedarfsaufnahme der Lebensbereiche Schule, Familie, Freunde, Freizeitverhalten und Gesundheit der SchülerInnen auf. Auf diese stützend wurden von der Steuerungsgruppe Schwerpunkte gesetzt.

Schwerpunkte:

  1. gesunde Ernährung: gesundes Frühstück in den Pausen
  2. Die präventive Arbeit mit den 5. Klassen
  3. Rauchen

 

Gesundes Frühstück am Schulzentrum Saterland:

Ende Mai 2008 wurde einmal wöchentlich (freitags) mit dem gesunden Frühstück begonnen, das Frau Strohschnieder (Hauswirtschaftslehrerin und Mitglied der Steuerungsgrupe) mit einer Schülergruppe (acht SchülerInnen) vor Unterrichtsbeginn für die erste große Pause vorbereitet hat.  Ziel war das Frühstück jeden Tag anzubieten und das mit der Gründung einer Schülerfirma.

Seit Mitte November 2008 wird das gesunde Frühstück mit 14 SchülerInnen, Frau Strohschnieder und Frau Schwerdtfeger (seit Mitte November am Schulzentrum Saterland als Zusatzjobberin tätig) jeden Tag angeboten.

In der ersten großen Pause gibt es momentan 140 belegte Brötchen für 0,50 cent.

In der zweiten großen Pause werden Äpfel, Birnen, Möhren und Mandarinen für 0,25 cent verkauft.

In beiden Pausen wird heißer Kakao für 0,25 cent verkauft.

SchülerInnen der Schülerfirma: Lecker Und Gesund LUG
Tobias Willms 8a, Milena Arens 8b, Steffen Böhmann 8b, Melissa Kowalk 8c, Laura Bartjen 7R1, Anna - Lena Lüken 7R1, Jasmin Zirks 7R1

 
Hier einige Bilder von unserer letzten Aktion

Seit Anfang Dezember 2008 ist das Schulzentrum eine "Wir frühstücken" - Schule. "Wir frühstücken" ist eine Frühstücksaktion an weiterführenden Schulen. Angeboten wird diese Aktion von der Landesvereinigung für Milchwirtschaft Niedersachsen e.V. mit dem Sitz in Hannover. Frau Möhring und Frau Klärs von der Landesvereinigung wurden am 18. September 2008 zu einer GLL - Sitzung eingeladen und haben "Wir frühstücken" vorgestellt. Alle Gremien der Schule haben sich für "Wir frühstücken" entschieden. Daraufhin wurde eine schriftliche Vereinbarung beider Seiten erstellt und unterschrieben. Das Schulzentrum erhielt einen Leitfaden mit Hinweisen zum Aufbau und Unterhalt eines Schulfrühstückes. Die Landesvereinigung unterstützt das Projekt mit der Anbietung von Shake- und Snackseminaren. Für SchülerInnen und Lehrer gibt es jährliche Workshops zum Thema gesundes Frühstück. Bei der Frühstücksaktion werden alle belohnt, die ein Milchprodukt kaufen. Für jedes Milchprodukt was die Schülerfirma für das gesunde Frühstück einkauft, erhält sie sogenannte "Qbits". Auf die Schule wartet besonders attraktive Prämien, die ab einem bestimmten Kontostand eingelöst werden können.

Finanzierung:

Finanziert und begleitet wird das gesunde Frühstück im Jahre 2008 von NiKo Saterland. NiKo ist ein Kooperationsprojekt des Landes Niedersachsen, der Gemeinde Saterland und dem Caritas - Sozialwerk Cloppenburg.

 
 

 

 

 

 

Anschrift & Kontakt

Schulzentrum Saterland
Schulstraße 3
26683 Saterland / Ramsloh

Tel.: 04498 / 70 685-10
Fax: 04498 / 70 685-20

eMail: info@schulzentrum-saterland.de
Kontaktformular: Kontaktformular aufrufen

Verwaltung & Ansprechpartner

Nachrichten

Aktuell bearbeitet

Meist gelesen