Menu

JtfO-TT-2017 im SZS

  • Geschrieben von Friedrich Giese

Schinkel und Melle sahnen ab

Text und Bilder: Wilhelm Berssen

Das Schulzentrum Saterland veranstaltete den Bezirksentscheid des Schulwettbewerbes Jugend trainiert für Olympia – Tischtennis. Insgesamt 26 Mannschaften des alten Weser-Ems-Bezirkes hatten sich in den Kreisentscheiden für das Mammutturnier qualifiziert. Die mit 24 Tischtennistischen bestückte Ramsloher Sporthalle war mit mehr als 160 Schülerinnen und Schülern randvoll gefüllt. In dem gut organisierten Turnier wurde zum Teil auf höchstem Niveau Tischtennis gespielt. Aus dem Kreis Cloppenburg war das Schulzentrum Saterland mit sechs Mannschaften beteiligt.
In der Wettkampfgruppe II der Jungen wurde in zwei Dreiergruppen begonnen. Die Ramsloher Jungen mussten in ihrer Gruppe dem Gymnasium Westerstede knapp den Gruppensieg überlassen. Das Finale gewannen die Schüler der KGS Schinkel Osnabrück. Bei den WK II Mädchen belegte das Saterländer Team hinter der KGS Schinkel einen hervorragenden zweiten Platz. Das Teilnehmerfeld der Jungen WK III wurde vom Gymnasium Melle dominiert. Das Team des Schulzentrums Saterland belegte hinter dem Max-Windmüller-Gymnasium Emden einen guten dritten Platz. Die Schüler aus Melle gewannen alle Spiele glatt mit 5:0. Auch in der WK III Mädchen mussten sich die Gastgeberinnen mit einem dritten Platz hinter den überlegenen Osnabrückern und dem Max-Windmüller-Gymnasium zufrieden geben.
Bei den Jungen der WK IV kamen die Saterländer trotz aller Bemühungen nicht über einen fünften Rang hinaus. Auch hier standen die Tischtenniscracks der KGS Schinkel am Ende ganz oben auf dem Treppchen. Die Konkurrenz der Mädchen IV gewann ebenfalls die favorisierte KGS Schinkel. Die Osnabrücker Schule arbeitet eng mit dem dortigen Tischtennis-Landesstützpunkt zusammen. In den restlichen Mannschaften aus Lingen, Westerstede und dem Saterland waren viele Mädchen mit nur geringer Tischtenniserfahrung am Start. Nach vielen spannenden Partien belegte das Team des veranstaltenden Schulzentrums den dritten Platz.
Alle Mannschaften erhielten für den gezeigten Einsatz und die guten Leistungen aus der Hand des TTVN-Schulsportobmannes Helmut Oldeweme Urkunden. Die siegreichen Mannschaften haben sich für den Landesentscheid in Osnabrück qualifiziert.

Bild: In der WK II belegten die Mädchen vom Schulzentrum Saterland den zweiten Platz.

Susanne Waldecker, Stella Richert, Simone Waldecker, Talea Nienaber, Insa Feldmann, Marieke Ahlers, Sarah Bracht

Anschrift & Kontakt

Schulzentrum Saterland
Schulstraße 3
26683 Saterland / Ramsloh

Tel.: 04498 / 70 685-10
Fax: 04498 / 70 685-20

eMail: info@schulzentrum-saterland.de
Kontaktformular: Kontaktformular aufrufen

Verwaltung & Ansprechpartner

Nachrichten

Aktuell bearbeitet

Meist gelesen